Ahnengalerie

Urgroßeltern:

Johannes Merkel *1858 +1934
Ziegeleiarbeiter
Anna, geboren Lemmer *1856 +1932

Stammhaus Merkel in Ebsdorf:

Hier wurden Großvater und seine Geschwister geboren.

Auf dem Bild vorne Anna Merkel, geb. Lemmer, mit ihren Enkelkindern. Im Fenster ihre Schwiegertochter Margarethe, geb. Kraft. 

In dem restaurierten Wohnhaus wohnt heute ein Ur-Ur-Enkel von Anna Merkel und in dem zum Wohnhaus umgebauten Scheunengebäude ihre Urenkelin Marie Luise Büttner, geborene Merkel, mit ihrem Mann Kurt Büttner.

Großeltern bei ihrer Trauung 1908 in Butzbach:

Heinrich Merkel *1881 +1951 Dachdeckermeister

Elise, geborene Noll *1888 +1945 Hausmädchen

Großvater war nach Butzbach gezogen, um dort seine Ausbildung zum Dachdeckermeister zu absolvieren.

Mein Vater und seine zwei ältesten Schwestern sind dort geboren. In den 1920er Jahren baute Großvater in Ebsdorf ein neues Haus mit Werkstatt.

Großvater Heinrich als Soldat im Ersten Weltkrieg: 

Er wurde in Frankreich mehrmals verwundet. 

Nach der letzten Verwundung galt er einige Monate als vermisst.


Eltern:

Heinrich Merkel *1909 +1964 Dachdecker

Elisabeth, geborene Mank *1914 +1991

Vater nahm als Infanterie- und Sanitäts-Unteroffizier am Zweiten Weltkrieg teil. Er erlitt mehrere Verwundungen und wurde im Juli 1944 bei Wilna, heute Vilnius, in Litauen gefangen genommen. 

Als Lagersanitäter begleitete er achtzig seiner Kameraden am Sterbelager und führte eine Liste mit den Daten der Verstorbenen. Die Liste bewährte Vater in seinem Sperrholzkoffer zwischen zwei Bodenplatten auf und brachte sie unter den schwierigsten und gefährlichsten Umständen im November 1948 mit nach Hause.

So konnten mit Hilfe des Suchdienstes des Deutschen Roten Kreuzes achtzig Soldatenschicksale aufgeklärt werden. 


Heidi - *1946 - und ich - *1941 - 

anlässlich unserer Goldenen Hochzeit am 10. Juli 2014 

in Schladming in der Steiermark.